Gebratene Wildente mit Dinkelweizenragout und Apfelrotkraut

Gebratene Wildente mit Dinkelweizenragout und Apfelrotkraut ist ein feines Rezept für Festtage und besondere Anlässe.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Wildenten
1 Bund Wurzelwerk
0.25 l Wasser
0.125 l Portwein
2 EL Preiselbeeren
1 Zweig Thymian
3 Stk Wacholderbeeren
1 Bl Lorbeer
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
800 g Rotkraut
0.5 TL Salz

Zutaten für das Dinkelweizenragout

160 g Dinkelweizen
100 g Paprika, gemischt
50 g Frühstücksspeck
50 g Zwiebel

Zutaten für das Apfelrotkraut

0.125 l Rotwein
1 Prise Salz
0.25 l Rotwein
2 Stk Orangen
2 Stk Äpfel
0.125 l Orangensaft
1 Stk Erdäpfel
3 EL Preiselbeeren
1 TL Zimtrinde
1 TL Zucker
1 Prise Zimt

Zeit

80 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Vorbereitung: Dinkel am Vortag in Wasser einweichen. Backrohr bei 180 °C vorheizen.
  2. Zuerst die Wildenten würzen mit geschnittenem Wurzelwerk anbraten und mit Rotwein ablöschen. Mit Thymian, Wacholderbeeren, Lorbeer, Salz und Pfeffer würzen und im Rohr ca. 60 Minuten schmoren lassen.
  3. In der Zwischenzeit Dinkelweizen ohne Salz gemäß Packungsangabe kochen. Währenddessen Rotkraut fein schneiden, Äpfel raspeln und Orangen zerkleinern. Alles mit Rotwein, Orangensaft, Preiselbeeren, Zimtrinde, -nelken und Salz vermengen.
  4. Zucker in einer beschichtete Pfanne karamellisieren (in einer Pfanne auf höchster Stufe erhitzen bis er eine goldbraune Farbe annimmt), das Kraut beifügen und knackig dünsten. Kurzform Ende der Garzeit rohen Erdäpfel fein reiben und hinzufügen.
  5. In der Zwischenzeit Dinkelweizen abseihen. Zwiebel, Paprika und Speck klein hacken in einer beschichteten Pfanne anschwitzen. Dinkelweizen unterrühren und mit Salz abschmecken.
  6. Fertige geschmorte Ente tranchieren und von den Knochen lösen; den Bratensaft einkochen, Portwein einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Dinkelweizenragout und Apfelrotkraut servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
324
Fett
9,92 g
Eiweiß
4,80 g
Kohlenhydrate
33,61 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Rehkeule nach Omas Art

REHKEULE NACH OMAS ART

Eine Rehkeule nach Omas Art schmeckt herrlich zart und ist zur Wildzeit das ideale Rezept für Gäste.

rehbraten.jpg

REHBRATEN

Der köstliche Rehbraten ist sehr zart, wohlschmeckend und fettarm. Wildliebhaber werden von diesem Rezept begeistert sein.

rehgulasch.jpg

REHGULASCH

Hier ein super Rezept für die Wildsaison, das man unbedingt mal ausprobieren sollte. Das zarte Rehgulasch zergeht regelrecht auf der Zunge.

rehragout.jpg

REHRAGOUT

Mit diesem köstlichen Rehragout bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Ihre Familie wird von dem Rezept begeistert sein.

hirschbraten.jpg

HIRSCHBRATEN IN SAUCE

Ein tolles Wildgericht ist dieser Hirschbraten in Sauce. Das delikate Rezept ist ideal für Gäste.

rehruecken-in-rotweinsauce.jpg

REHRÜCKEN IN ROTWEINSAUCE

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Dieses Rehrücken in Rotweinsauce-Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

die Tante Jolesch

am 19.05.2022 17:32 von Familienkochbuch

Billige Bahntickets in Deutschland

am 19.05.2022 14:49 von Maarja