Ingwer, die vielseitige Verwendung

Ingwer ist im Handel frisch, getrocknet und gemahlen erhältlich. Frischer Ingwer riecht angenehm zitrusartig und hat einen scharfen, brennenden Geschmack.

Ingwer als Gewürz Ingwer gelangte im 9. Jahrhundert nach Europa. (Foto by: © tashka2000 / fotolia.com)

Ingwer ist der von der Korkschicht befreite Wurzelstock eines Ingwergewächses, das vermutlich in Westindien beheimatet ist.

Nach Europa gelangte der Ingwer im 9. Jahrhundert. Bei den Indern und Chinesen wird er aber seit Jahrtausenden angepflanzt.

Der Ingwer ist eine tropische Gewürzpflanze (vor allem in Südostasien) und besitzt einen reich verzweigten Wurzelstock, der aromatisch riecht. Und genau dieser Wurzelstock ist auch der uns bekannte Ingwer, mit all seinen ätherischen Ölen.

Zusätzlich stecken in der Wurzel auch Scharfstoffe, die der Knolle den typischen, leicht scharfen, Geschmack geben.

Ingwer ist gesund

Hauswände ausschneiden Foto StockFood

Die Wurzel ist, auf Grund der ätherischen Öle, Gingerol, Harz und Harzsäuren, bereits sehr lange als Heilpflanze bekannt.

  • Des Weiteren ist Ingwer reich an Vitamin C und enthält darüber hinaus Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor.
  • Durch seine vielfältigen Inhaltsstoffe wirkt virusstatisch, hemmt also die Vermehrung von Viren und ist antiemetisch, das heißt, sie schützt vor Erbrechen.
  • Zusätzlich regt die Wurzel auch die Verdauung an und steigert Magensaft und Gallenbildung.
  • Für Ernährungsbewusste oder Abnehmwillige, ist Ingwer auch stoffwechselanregend, fördert Fettverdauung und die Magensäureproduktion.

Info: Ingwerwasser ist oft Teil einer Diät, es soll den Verlust von Mineralien ausgleichen.

Verwendung von Ingwer in der Küche

Vor allem in der chinesische, karibische und indischen Küche, ist Ingwer, nicht wegzudenken. Er kann beispielsweise ein einfaches Wurzelgemüse in ein Festmahl verwandeln oder ein Winterkompott aus Trockenobst geschmacklich sensationell verfeinern.

Tipp: Anbrennen sollte man den Ingwer nicht lassen, dann wird er bitter.

Ingwer schälen:

Frischer BIO Ingwer muss nicht unbedingt geschält werden, da reicht oft ein gründliches abwaschen. Außerdem stecken unter der Schale die meisten Inhaltsstoffe.

Wenn man ihn doch schälen will, dann sollte man zuerst die Auswüchse mit einem scharfen Messer entfernen und danach am besten mit einem Sparschäle die Schale, fein, abschälen. Geht natürlich auch mit einem scharfen Messer.

Wichtig ist, dass man nicht zu viel bzw. tief in die Wurzel einschneidet.

Getrockneter Ingwer:

Dieser eignet sich für süßsauer eingelegte Früchte wie Mangos, Äpfel oder Kürbis, die auch Chutneys genannt werden.

Pulverisierter Ingwer ist ein beliebtes Gewürz für Kuchen und Kekse, wie beispielsweise Lebkuchen oder den beliebten Ingwerkeksen.

Info: In Indien wird Ingwer so verwendet, wie wir hier in Europa Zwiebel oder Knoblauch benutzen. Er wird dort zumeist in heißem Öl scharf angebraten. Erst danach kommen die restlichen Zutaten (z.B. Gemüse, Fleisch, Fisch, usw.) in die Pfanne bzw. Topf.

Eingelegter Ingwer:

Ingwerstücke gibt es auch eingelegt in Sirup (vor allem in China), in Essig (vor allem in Japan) und in kandierter Form. Beide Varianten schmecken ausgezeichnet zu Kuchen, Obstsalaten Eis oder einem Kompott aus Trockenfrüchten.

Wenn Suppen und Saucen mit Ingwerstückchen gewürzt werden, sollte man sie am Ende der Garzeit wieder entfernen.

Ingwer als Kapsel:

Ingwer-Kapseln enthalten hochkonzentriertes Ingwerextrakt und sollen ein gut verträgliches und wirksames Hausmittel gegen Übelkeit, Migräne, Regelschmerzen, usw. sowie Erkältungen und Grippe vorbeugen. Sie werden einfach mit einem Glas Wasser geschluckt bzw. eingenommen - und sind dadurch auch noch relativ praktisch (z.B. bei Reisen, usw.).

Selbstgemachter Ingwertee:

Für eine Tasse (ca. 250 ml) Tee (=beugt Erkältungen vor), einfach ein ca. 3 cm großes Stück Ingwer (am besten ungeschält) in kleine Würfel schneiden, diese in ein Teesieb geben und für gut 15 Minuten im heißen (ca. 80 Grad) Wasser ziehen lassen. Mit Honig süßen und Zitronensaft, Minze und Thymian abschmecken.

Tipp: Ingwer kann man auch gut mit Schwarz- oder Grüntee aufgießen und im Sommer auch mit kaltem Wasser als Ingwerwasser genießen.

Hier ein weiteres Rezept zu Ingwer Tee selber machen.

Ein paar Rezept-Empfehlungen:

Info: Ein bekanntes und vor allem gesundes Rezept ist auch die sogenannte „goldene Milch“. Sie besteht aus Pflanzenmilch, Kurkuma, Ingwer und weitere Zutaten. Das Getränk gilt als heilend, anregend und reinigend.


Bewertung: Ø 3,9 (143 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

soja-ingwer-sauce.jpg

SOJA-INGWER-SAUCE

Die Soja-Ingwer-Sauce eignet sich ideal für Fleischspieße oder Reisgerichte. Ein einfaches Rezept das schnell gelingt.

fasan-mit-ingwer.jpg

FASAN MIT INGWER

Mit diesem Fasan mit Ingwer bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Das Geheimnis des tollen Rezeptes liegt in den Zutaten.

pfirsich-ingwer-marmelade.jpg

PFIRSICH INGWER MARMELADE

Herzhaft und verführerisch schmeckt eine Pfirsich Ingwer Marmelade. Versuchen Sie doch mal dieses tolle Rezept.

ingwer-brokkolihaehnchen-aus-dem-wok.jpg

INGWER-BROKKOLIHÄHNCHEN AUS DEM WOK

Das Rezept Ingwer-Brokkolihähnchen aus dem Wok zum Ausrprobieren. Aus einem Wok können so manch Köstlichkeiten gezaubert werden.

kartoffelcremesuppe-mit-ingwer.jpg

KARTOFFELCREMESUPPE MIT INGWER

Wenn Sie auf der Suche nach einem leckeren, einfachen Rezept für Ihren Dampfgarer sind, ist die Kartoffel-Ingwer-Cremesuppe genau das Richtige.

apfel-ingwer-creme-mit-stevia.jpg

APFEL-INGWER-CREME MIT STEVIA

Die zarte Apfel-Ingwer-Creme mit Stevia wird Naschkatzen besonders erfreuen. Ein einfaches Rezept, mit dem Sie Ihre Lieben begeistern werden.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Katerchen

Ingwer hilft auch gegen Seekrankheit beziehungsweise gegen Reisekrankheit. Da genügend Ingwertee trinken oder noch besser, kandierten Ingwer mit Schoko überzogen essen

Auf Kommentar antworten

Limone

Ich trinke sehr gerne einen Ingwertee mit Zitrone und Honig. Dafür verwende am Liebsten den frischen Ingwer. Zum Kochen auch das Ingwerpulver.

Auf Kommentar antworten

xblue

Super Artikel, da nke. Ingwer hat ja viel mehr gesunde und gschmackige Verwendungen als ich dachte. Die goldene Milch werde ich mir mal wieder machen. Schmeckt und wärmt von innen

Auf Kommentar antworten

martha

Den leicht scharfen Geschmack von ingwer mag ich und verwende sowohl frischen als auch das ingwer pulver.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Ingwer verwende ich sehr gerne zum Kochen. Ist für mich ein typische Gewürz in der kalten Jahresteit.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Ich habe immer frischen Ingwer zu Hause, da wir ihn sehr gerne und auch viel zum Kochen verwenden...

Auf Kommentar antworten

Klause

Mir schmeckt Ingwer leider überhaupt nicht, weshalb ich ihn natürlich auch nicht verwende. Nur in geringen Dosen stört er mich nicht.

Auf Kommentar antworten

Gelöschter User

Dieser Beitrag wurde vom Administrator gelöscht!

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Wie kombinierst du den Ingwer mit Knoblauch? Verwendest du die beiden nur gekocht oder geht das auch roh?
Knoblauch riecht ja vorallem im rohen Zustand eher unangenehm.

Auf Kommentar antworten

Zwiebel

Interessanter Artikel. Wie ist das eigentlich - soll man Ingwerknollen schälen, bevor man sie reibt?

Auf Kommentar antworten

Melaniep

Ingwer ist wirklich was tolles, so vielseitig und gut, gesund obendrein. Darf bei uns vorzugsweise im winter nicht fehlen

Auf Kommentar antworten