Kürbispüree

Das Rezept für ein Kürbispüree ist die ideale Alternative zum Kartoffelpüree.

Kürbispüree

Bewertung: Ø 4,5 (314 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Kürbis (Hokkaido)
5 Stk Kartoffel
1 Stk Zwiebel
1 Stk Knoblauchzehe
1 EL Butter
1 EL Olivenöl
200 ml Milch
1 Prise Salz
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt werden die Kartoffeln geschält und in Würfel geschnitten.
  2. Nun auch den Kürbis schälen (bei Hokkaido nicht notwendig), das Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen und in Würfelstücke schneiden.
  3. Die Kartoffel- und die Kürbisstücke werden nun in einem Topf mit einer Prise Salz gekocht.
  4. Solange kochen lassen bis die Kartoffel und der Kürbis schön weich sind.
  5. Nun werden auch die Zwiebel und der Knoblauch geschält, klein geschnitten und in einer Pfanne mit Butter und Öl glasig gedünstet.
  6. Die Kartoffel/Kürbisstücke durch die Kartoffelpresse drücken, einen Spritzer Milch dazu füllen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  7. Die Zwiebel zu dem Kürbispüree geben und fertig!

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE