Linzeraugen

Die Linzeraugen sind als Tee- oder traditionelles Weihnachtsgebäck bekannt und werden mit Marillen- oder Ribiselmarmelade gefüllte. Die Kekse sind aus einem Mürbteig und weisen als besonderes Merkmal 3 kleine Löcher auf; die sogenannten „Augen“.

Köchin: Sandra Kollegger

Zutaten für den Mürbteig, ca. 40-50 Stück Linzeraugen:

  • 300 Gramm Mehl glatt (Type 700)
  • 80 Gramm Staubzucker gesiebt
  • 200 Gramm Butter zimmerwarm
  • 1 Stück Dotter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Zitronenschale

Zum Füllen:

  • 100 Gramm Marillenmarmelade

Zum Bestreuen:

  • 2 Esslöffel Staubzucker

Kinder lieben sie, die sogenannten Linzeraugen aus Mürbteig, mit den drei kleinen Löchern, gefüllt mit Marmelade. Ein tolles Keksrezept für die Advent- und Weihnachtszeit, das auf keinem Keksteller fehlen darf. Übrigens, sollten die Kekse nur mit einem Loch ausgestattet sein, werden sie Spitzbuben genannt.

Ist der Teig mal gut geknetet und gekühlt, dann ausrollen, Kekse mit einem typischen Linzer-Keksausstecher ausstechen, backen, füllen und mit Staubzucker bestreuen. Aber näheres dazu erklärt Sandra im Video.

 


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

WEITERE VIDEOS AUS DER KATEGORIE

Punschkrapfen

PUNSCHKRAPFEN

Ob man die kleinen Kuchen nun Punschkrapferl oder eben Punschkrapfen nennt, ist ziemlich egal - schmecken müssen sie.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln sind eine klassische Weihnachtsspezialität – die kleinen süßen Kugeln sind superschnell gemacht und müssen nicht gebacken werden.

Faschingskrapfen

FASCHINGSKRAPFEN

Faschingskrapfen kann man nicht nur in der Faschingszeit essen, sondern schmecken das ganze Jahr über.

Strudelteig Grundrezept

STRUDELTEIG GRUNDREZEPT

Für einen gezogenen Strudelteig benötigt man nur wenige Zutaten - hier ein einfaches Grundrezept.

Apfelstrudel

APFELSTRUDEL

Der österreichische oder Wiener Apfelstrudel wird aus einem gezogenen Strudelteig gemacht und mit Äpfel und Butterbröseln gefüllt.

Biskuitroulade

BISKUITROULADE

Eine Biskuitroulade schmeckt nicht nur herrlich flaumig, sind mit wenigen Zutaten ruck-zuck gebacken und können beliebig befüllt werden.

User Kommentare

Katerchen

Linzeraugen oder generell Linzer Schnitten und Torten werde ich immer mit Ribiselmarmelade füllen. Da passt der leicht säuerliche Geschmack der Marmelade.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Linzer Augen ist ein traditionelles österreichisches Keksrezept. Ich verwende sowohl Rbisel- als auch Marillenmarmelade.

Auf Kommentar antworten

BELIEBTESTE ARTIKEL