Putencurry mit selbstgemachtem Naan-Brot

Putencurry mit selbstgemachtem Naan-Brot ist einfach köstlich, probieren Sie das Rezept einmal aus!

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 3,9 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Putenbrust
400 ml Kokosmilch
400 ml Kokosmilch
150 ml Gemüsesuppe
3 Stk Karotten
1 Stk Mango
1 Stk Kohlrabi
1 Stk Blutorange
1 Bund Jungzwiebel
2 Stk handvoll Korianderblätter
1 Stk Ingwer, ca. 2 cm

Zutaten für das Naan-Brot

1 Stk Ei, groß
0.5 kg Mehl
150 ml Milch, lauwarm
2.5 EL Kristallzucker
2 TL Trockenhefe
1 TL Weinstein-Backpulver
2 EL Sonnenblumenöl
150 ml Joghurt
1 TL Meersalz

Zeit

60 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst Milch in eine Schüssel gießen, Hefe und einen halben Esslöffel Zucker einrühren. Die Mischung an einem warmen Ort etwa 20 Minuten ruhen lassen. Wenn bis die Hefe sich aufgelöst hat und die Mischung „schaumig“ wird, Mehl in eine große Schüssel geben. ½ Teelöffel Salz und Weinstein untermischen.
  2. Nun restlichen Zucker, Milch-Hefe-Mischung und Öl hinzufügen. Dann Joghurt und Ei etwas verquirlen und einmengen; alles durchkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Den Teig mit ein wenig Öl benetzen und in einer Schüssel mit Frischhaltefolie an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Karotten und Kohlrabi in Scheiben bzw. feine Scheiben schneiden, Jungzwiebel in Stücke zu je ca. 5 cm teilen. Ingwer schälen und reiben. Orange heiß waschen und getrocknet fein abreiben, danach die Orange auspressen. Nun die Mango schälen und würfeln, dann die Putenbrust in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Anschließen Gee in einer tiefen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten, dann herausnehmen und warm stellen. Danach Gemüse gemeinsam mit Ingwer kurz anbraten und die Putenwürfel wieder hinzugeben.
  5. Jetzt Orangenabrieb und Currypaste einrühren und nach kurzer Zeit mit Kokosmilch und Suppe ablöschen. Orangensaft hinzufügen und alles 5 Minuten schmoren lassen. Abschließend Mangowürfel hinzugeben.
  6. Sobald sich der Teig verdoppelt hat erneut durchkneten und in 6 gleich große Kugeln teilen, diese mit einem Tuch bedecken Die Kugeln mit etwas Mehl dünn auswalken.
  7. In der Zwischenzeit ein große beschichtete Pfanne stark erhitzen, einen Fladen und einlegen braten bis er Blasen wirft. Naan-Brot umdrehen und nur noch kurz auf der anderen Seite braun braten.

Tipps zum Rezept

Für mehr Schärfe nach Belieben mit Chilipulver ergänzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

kokos-gemuesecurry.jpg

KOKOS-GEMÜSECURRY

In diesem herzhaften Kokos-Gemüsecurry-Rezept vereint sich die Schärfe der Chili mit der Mildheit der Kokosmilch zu einem wahren Geschmacksfeuerwerk.

indisches-gemuesecurry.jpg

INDISCHES GEMÜSECURRY

Das Rezept für indisches Gemüsecurry ist ein einfaches Rezept, das auch für Vegetarier geeignet ist, da dieses mit Tofu zubereitet wird.

kartoffel-curry.jpg

KARTOFFEL CURRY

Das Kartoffel Curry - Rezept ist ideal für Jene, die es gerne würzig und vegetarisch wollen.

curryreis-mit-huhn-und-erbsen.jpg

CURRYREIS MIT HUHN UND ERBSEN

Richtig gschmackig wird es bei Curryreis mit Huhn und Erbsen. Ein tolles indisches Rezept das mit Curry zum Hochgenuss wird.

huehnchen-curry.jpg

HÜHNCHEN-CURRY

Dieses Hühnchen-Curry Rezept wird Sie begeistern. Es wird mit vor dem Servieren noch mit Kokosnussmilch und Koriander verfeinert.

veganes-kohl-karotten-curry.jpg

VEGANES KOHL-KAROTTEN CURRY

Ein Veganes Kohl-Karotten Curry Rezept gesund und einfach.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Rucola

am 30.03.2021 22:44 von Artelsmaier

Löwenzahn

am 30.03.2021 21:53 von Artelsmair