Rehragout mit selbstgemachten Schupfnudeln

Mit dem Rezept für Rehragout mit selbstgemachten Schupfnudeln kann die Wildzeit kommen!

Rehragout mit selbstgemachten Schupfnudeln

Bewertung: Ø 3,9 (8 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1.5 kg Rehschulter
400 ml Rotwein
350 ml dunkles Bier
0.5 l Wildfond
150 g Honig
150 ml Kirschsaft
10 Stk Schalotten
80 g Tomatenmark
4 EL Butterschmalz
2 Zweig Rosmarin
2 Zweig Thymian
3 Stk Knoblauchzehen
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer

Zutaten für die Schupfnudeln

1 Stk Dotter
0.25 kg Erdäpfel, mehlig
5.5 EL Mehl, griffig
3 EL Butter
1 EL Grieß
1 Prise Salz
1 Prise Muskatnuss
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst Schalotten würfeln, Knoblauch schneiden und Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, diese dann portionsweise in Butterschmalz scharf anbraten. Schalotten und Knoblauch hinzufügen und mitbraten, anschließend Tomatenmark zugeben. Backrohr bei 200 °C vorheizen.
  2. Nun mit Rotwein ablöschen und etwas einreduzieren lassen, dann den Vorgang mit dunklem Bier und der Hälfte des Wildfonds wiederholen. Anschließend Kirschsaft, Honig, Essig und restlichen Fond Fond eingießen und mit Kräutern ergänzen. Salzen, pfeffern und zugedeckt etwa 1½ Stunden im Rohr schmoren lassen.
  3. In der Zwischenzeit Erdäpfeln kochen, schälen, passieren und auskühlen lassen. Danach die Butter erwärmen bis sie flüssig ist und mit passierten Erdäpfel, Dotter, Grieß, Salz und Muskat vermengen; den Teig ca. 30 Minuten rasten lassen.
  4. Abschließend aus dem Erdäpfelteig fingerdicke Nudeln formen, in Salzwasser kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 2 Minuten), abseihen und in Butter schwenken. Mit Rehragout servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Putenragout mit Kresse

PUTENRAGOUT MIT KRESSE

Würzig und mit Sauerrahm gebunden ist dieses Putenragout mit Kresse. Ein Rezept das nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Kürbis-Ragout

KÜRBIS-RAGOUT

Wer zu dem schmackhaften Kürbis-Ragout - Rezept noch eine Beilage möchte, dem empfehle ich einen duftenden Naturreis.

Dorschragout

DORSCHRAGOUT

Für Fischliebhaber eine willkommene Abwechslung ist dieses Dorschragout. Einfach zuzubereiten und herrlich im Geschmack. Ein tolles Rezept.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das ergibt eine ganz schöne Menge. Mir kommt aber eh meist vor wenn man mehr macht ist der Geschmack intensiver.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE