Gemüse-Makkaroni

Erstellt von Mampferella

Gemüse-Makkaroni sind ein einfaches und schnelles Mittagessen. Ein vegetarisches Rezept für einen Tag ohne Fleisch.

Gemüse-Makkaroni

Bewertung: Ø 4,4 (180 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

200 g Makkaroni, lange
1 Stk Zucchini
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehe
1 Prise Salz, Pfeffer
0.5 Bund Basilikum
400 ml Polpa (geschälte Tomaten)
1 TL Tomatenmark
1 EL Olivenöl
2 EL Parmesan
1 Prise Rohrzucker
10 Stk Cherrytomaten
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Pasta Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zucchini waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Cherrytomaten waschen und halbieren. Makkaroni in Salzwasser bissfest kochen.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Zucchini andünsten, Tomatenmark zugeben und kurz mit braten.
  3. Das Ganze mit Polpa aufgießen und 5 Minuten köcheln lassen, danach die Cherrytomaten dazu geben und so lange köcheln lassen bis die Makkaroni fertig sind.
  4. Die Gemüsesauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Makkaroni abgießen und mit der Gemüsesauce vermischen, danach auf Tellern anrichten. Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Makkaroni mit Basilikum sowie Parmesan bestreuen und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Spaghetti al Pomodoro

SPAGHETTI AL POMODORO

Spaghetti al Pomodoro sind ein köstliches, vegetarisches und schnelles Pasta - Rezept.

Thunfischnudeln

THUNFISCHNUDELN

Für alle Fischliebhaber eignet sich dieses Rezept. Ein alternatives Pastagericht sind die zarten Thunfischnudeln.

Zucchini Tagliatelle

ZUCCHINI TAGLIATELLE

Eine tolle Pasta Variante können Sie mit diesem Rezept auf den Tisch bringen. Die saftigen Zucchini Tagliatelle schmecken würzig und zart.

Lachsnudeln

LACHSNUDELN

Ob als Vorspeise oder Hauptgang das Rezept von den Lachsnudeln ist einfach und schmeckt köstlich.

Salbei-Pasta

SALBEI-PASTA

Salbei ist ein nicht wegzudenkendes Kraut in der mediterranen Küche. Versuchen sie einmal das schnelle und köstliche Rezept von der Salbei-Pasta.

User Kommentare

Artelsmair
Artelsmair

Diese GEMÜSE-MAKKARONI sind eine hervorragendes vegetarisches Gericht.. Sehr würziges und vor allem leckeres Gericht.

Auf Kommentar antworten

Ockel
Ockel

Leider fehlt die Angabe über die Menge der frischen Cherrytomaten. Könnt ihr das Rezept noch vervollständigen.
Danke

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für den Hinweis, steht nun dabei ;)

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das ist wirklich ein gutes Rezept. Wollte es der Einfachheit mit anderen Nudeln machen, dann doch Makkaroni gekauft und nicht bereut.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Das ist ein schnelles und einfaches Gericht. Ich gebe meist noch Melanzani dazu oder auch Paprika...

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Habe das Rezept nun probiert nachdem meine Zucchini aus dem eigenen Garten reif sind und ich würde dieses Rezept weiter empfehlen. Es hat uns gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Habe das Rezept mal gespeichert und wenn ich die nächsten Zuccihini ernte, wir das gleich damit probiert. .

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das ist ein sehr ansprechendes Rezept, nur würde ich den Zucker weglassen, finde ich einfach unnötig. Sehr ausführliche Beschreibung, finde ich toll.

Auf Kommentar antworten

helga
helga

Tomaten verlangen geradezu nach ein bißchen Zucker ! Schon meine Mutter hat die
Tomatensosse mit Zucker abgeschmeckt.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange
spicy-orange

Wusste auch nicht was Polpa ist, danke für die Info in euren Kommentaren. Wir mögen Käse-Makkaroni sehr gerne, super Alternative mit Gemüse.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Rohrzucker kann man, wer mag, durch Birkenzucker, der nicht raffiniert wurde, ersetzen. Polpa kannte ich auch nicht, danke für die Hinweise, was es ist.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich finde es interessant neue Begriffe zu lernen. Man soll es vielleicht gleich beschreiben was gemeint ist.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Der Meinung bin ich auch. Hab mich schlau gemacht. Polpa heißt Fruchtfleisch. Also ausgereiftes Fruchtfleisch. Es kann somit gestückeltes Fruchtfleisch als auch zur Soße verarbeitetes Fruchtfleisch sein.

Auf Kommentar antworten

hubanaz188
hubanaz188

polpa kenne ich auch nicht. aber warum muß man denn immer so blöde angaben machen?? mit gestückelten tomaten aufgießen reicht doch auch, oder.
der fernsehkoch oliver oder so nimmt auch immer sachen, die man nirgends kaufen kann außer vielleicht am naschmarkt. es gibt aber immer etwas alternatives dazu. muss man nur so hinschreiben.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

polpa bekommt man in jedem supermarkt, genauso wie pomodori pelati = geschälte tomaten. ich werwende beides gerne, am liebsten aus dem glas.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

habe es wie sssumsi. Die gestückelten Tomaten gibt es überall wo man Tomaten in Dosen bekommt. Ich verwende auch sehr oft das Tomatenpüree aus dem Tetrapack. Ist viel aromatischer als wenn man es selber kocht

Auf Kommentar antworten

Pannonische
Pannonische

Polpa kommt aus dem Italienischen und bedeutet gehackte, gestückelte Tomaten. Bei der fertigen Polpa aus der Dose wurde bereits die Haut entfernt.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

aha, polpa scheint irgend etwas flüssiges zu sein, zum aufgießen anscheinend.... in meiner küche stehts nicht herum.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE