Tiramisu von Spargeln und Morcheln mit gebackenen Brennesseln

Dieses Tiramisu ist keine Süßspeise. Das Rezept wird von Spargeln und Morcheln mit gebackenen Brennesseln zubereitet.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,0 (39 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

180 g gekochter weißer Spargel
100 g Spargelvelouté
3 Bl Gelatine
1 l Wasser
100 g Schlagobers
4 Schb Pumpernickel
2 Stk Schalotten gehackt
60 g frische Morcheln gehackt
1 Schuss Cognac
2 Stk Bärlauchblätter gehackt
2 EL frische Brennesselspitzen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
3 EL Öl
50 ml Joghurt
30 g Zitronensaft (Zitronenschale)
30 g Butter
40 g Mehl

Zeit

240 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 210 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Den Spargel waschen, schälen, die holzigen Enden abschneiden und in Salzwasser ca. 10-15 Minuten bißfest kochen - das Spargelwasser nicht wegschütten.
  2. Für die Spargelvelouté die Butter in der Pfanne zergehen lassen und das Mehl, ohne es Farbe annehmen zu lassen, darin gut andünsten.
  3. Mit ca. 1/2 Liter Spargelwasser ablöschen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließend die weichgekochten Spargeln mit der Spargelvelouté im Mixer pürieren und durch ein feines Sieb streichen.
  5. Jetzt die Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und im heißen Spargelfond auflösen.
  6. Alles gut mit dem Schneebesen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Bevor die Masse anzieht, etwa 1/4 des geschlagenen Schlagobers einrühren und den restlichen Schlagobers nach und nach mit einem Holzlöffel unterziehen.
  8. Eine Gratinform mit Pumpernickelscheiben (=Vollkornbrot aus Roggenschrot) auslegen. 2/3 der Spargelmasse eingießen und glattstreichen.
  9. Schalotten in Butter anziehen und gut dünsten. Mit den gehackten Morcheln 10 Min. dämpfen und mit Cognac ablöschen, einkochen und mit den gehackten Bärlauchblättern würzen.
  10. Die abgekühlte Mischung unter die restliche Spargelmasse rühren. Auf das Spargelmousse geben und glatt streichen. Mit feingehackten Morcheln bestreuen und 3 St. kaltstellen.
  11. Joghurtcreme zubereiten: Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen und mit Kräutern verfeinern.
  12. Kleine Muscheln ausstechen und auf der Joghurtcreme anrichten.

Tipps zum Rezept

Mit gebackenen Brennesseln garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

klassisches-tiramisu.jpg

KLASSISCHES TIRAMISU

Mit diesem Rezept können Sie das beliebte italienische Dessert Tiramisu zubereiten.

erdbeer-tiramisu.jpg

ERDBEER TIRAMISU

Dieses Erdbeer Tiramisu wird Sie aufgrund seiner Fruchtigkeit und seines einfachen Rezeptes begeistern.

tiramisu.jpg

TIRAMISU

Ein Rezept für Feinschmecker - dieses köstliche Tiramisu wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

tiramisu-ohne-ei.jpg

TIRAMISU OHNE EI

Das Tiramisu ohne Ei schmeckt sehr köstlich und kann sehr gut im Voraus zubereitet werden. Ein Rezept für alle Schleckermäuler.

tiramisu-ohne-ei.jpg

TIRAMISU OHNE EI

Dieses köstliche italienische Rezept ergibt ein wunderbares Tiramisu, das ganz ohne Ei auskommt.

tiramisu-mit-qimiq.jpg

TIRAMISU MIT QIMIQ

Das Rezept für das Tiramisu mit QimiQ liefert eine etwas leichtere, köstliche Variante des italienischen Tiramisu.

User Kommentare

Sonia21

Mir fehlt das Rezept für die joghurtcreme

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sendung mit der Maus

am 18.02.2021 20:37 von moga67