Topfenschmarren

Eine delikate Süßspeise für die ganze Familie finden Sie hier. Der zarte Topfenschmarren wird mit diesem Rezept ein Hit.

Topfenschmarren

Bewertung: Ø 4,2 (1255 Stimmen)

Zubereitung

  1. Den Dotter mit Zucker, Vanillezucker, Topfen und Mehl in einer Schüssel gut verrühren.
  2. Das Eiweiß steif schlagen und langsam unter die Dottermasse heben.
  3. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, den Teig hinein geben und auf mittlerer Hitze anbraten. Nach ein paar Minuten vierteln und umdrehen. Den Teig fertig backen und in kleine Stücke teilen.

Tipps zum Rezept

Als Beilage eignen sich Zwetschkenröster oder Apfelmus.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mohnnudeln

MOHNNUDELN

Lust auf etwas Süßes? Probieren Sie dieses köstliche Rezept für Schupfnudeln mit Mohn. Die Mohnnudeln werden Ihnen auf der Zunge zergehen.

Vorarlberger Riebel

VORARLBERGER RIEBEL

Die Vorarlberger Riebel ist eine köstliche Süßspeise, die mit diesem Rezept einfach zubereitet wird und allen schmeckt.

Mohnnudeln - Schupfnudel mit Mohn

MOHNNUDELN - SCHUPFNUDEL MIT MOHN

Die süßen Mohnnudeln schmecken vor allem Kindern garantiert. Ein tolles Rezept für eine köstliche Süßspeise sind Schupfnudeln mit Mohn und Zucker.

Marshmallows

MARSHMALLOWS

Alle Kinder lieben Marshmallows, auch Erwachsene. Nebenbei hat man bei diesem Rezept noch jede Menge Spass, wenn man Marshmallows grillt.

Gebackene Apfelringe

GEBACKENE APFELRINGE

Gebackene Apfelringe schmecken herrlich in Kombination mit Zwetschgenmus. Kinder lieben dieses Rezept.

Semmelschmarrn

SEMMELSCHMARRN

Das Rezept für einen Semmelschmarrn schmeckt besonders köstlich in Kombination mit Zwetschgenkompott.

User Kommentare

cp611
cp611

Herrlich - der kann auf alle Fälle mit einem Gries- oder Kaiserschmarren mithalten. Der ist auch nicht beschwerlich und passt an warmen Tagen!

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Ich gebe noch ein paar Rosinen in die Teigmasse und dazu gibt es bei uns Marillenröster. Ein herrliches Mittagessen, vorher essen wir eine kräftige Gemüsesuppe.

Auf Kommentar antworten

McVicar
McVicar

Hab das Rezept ausprobiert und war begeistert besser als jeder Kaiserschmarren hab ihn dann mit Zimt und Staubzucker bestreut und es gab Apfelmus dazu

Auf Kommentar antworten

AMMER
AMMER

Die Menge reicht nie für 4 Personen, das esse ich ja alleine und das als Frau. Oder sehe ich das falsch bzw esse ich zu viel?!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

die Mengenangaben passen für 2 Personen - aber zuviel essen kann man nie, das ist je nach Tagesverfassung. Manchmal isst man eben mehr, manchmal weniger.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Ich kenne dieses Rezept schon von meiner Mutter her, ich mache es manchmal auch ohne die Eier zu trennen, allerdings schlage ich ( meine Küchenmaschine) die Eier dann ca. 5. Minuten schaumig. Funktioniert auch.

Auf Kommentar antworten

FuxiFuxi
FuxiFuxi

Mmmmm, sehr gut. Steht vielleicht gleich heute auf dem Speiseplan. Ich gehe gleich Topfen kaufen, das andere hat man eh immer zuhause. Meistens.

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

Das Rezept is super einfach und das Ergebnis hat alle begeistert. Wir haben es als Hauptspeise gegessen und die doppelte Mengenangabe verwendet. War zu dritt genau richtig!

Auf Kommentar antworten

Ninosch
Ninosch

Er hat sehr gut geschmeckt, ich habe jedoch bei der doppelten Masse je 20 g weniger Mehl und Topfen genommen und einen guten Schuss Milch dazugegeben, weil der Teig einfach zu fest war.

Auf Kommentar antworten

Limone
Limone

das ist ein ausgezeichnetes Rezept, wir essen den Topfenschmarren als süße Hauptspeise, daher mach ich entsprechend mehr. Ich gebe auch noch in Rum eingeweichte Rosinen dazu.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Das Rezept vom topfenschmarren klingt sehr interessant, werde ich auch alle Fälle bald mal probieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE