Bärlauchcremesuppe

Das Rezept für eine Bärlauchcremesuppe ist geschmackvoll, frisch und geschmeidig.

Bärlauchcremesuppe

Bewertung: Ø 4,4 (1884 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter
300 g Bärlauch
0.125 l Schlagobers
0.5 l klare Gemüsesuppe
1 Stk Zwiebel
1 Stk Knoblauch
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Bärlauchcremesuppe den Bärlauch entstielen und waschen. Die Blätter kurz mit heißem Wasser überbrühen, in kaltem Wasser abschrecken, gut ausdrücken und fein hacken.
  2. Anschließend den Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Butter anschwitzen. Den fein gehackten Bärlauch zugeben, mit der klaren Gemüsesuppe aufgießen und aufkochen.
  3. Den Obers einrühren, die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Tipps zum Rezept

Die Bärlauchcremesuppe eventuell mit gebratenen Speckwürfeln oder gehacktem Bärlauch garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Omas Knoblauchsuppe

OMAS KNOBLAUCHSUPPE

Omas Knoblauchsuppe schmeckt sehr delikat. Ihre Lieben werden von diesem köstlichen Rezept begeistert sein.

Kartoffelcremesuppe

KARTOFFELCREMESUPPE

Dieses Rezept eignet sich als herzhafte Vorspeise. Die würzige Kartoffelcremesuppe begeistert die ganze Familie und bringt viel Energie.

Broccolicremesuppe

BROCCOLICREMESUPPE

Eine Suppe wärmt und schmeckt immer köstlich. Die Broccolicremesuppe ist wunderbar cremig. Das Rezept wird mit Crème-fraiche verfeinert.

Schnelle Broccolicremesuppe

SCHNELLE BROCCOLICREMESUPPE

Wer eine einfache und köstliche Suppe kochen möchte, ist bei diesem Rezept schnelle Broccolicremesuppe genau richtig. Schmecken tut sie auch noch.

Karfiolcremesuppe

KARFIOLCREMESUPPE

Dieses Rezept wird mit Weißwein abgelöscht und in Olivenöl mit den Karfiolröschen angeschwitzt. So entsteht eine köstliche Karfiolcremesuppe.

Cremige Spinatsuppe

CREMIGE SPINATSUPPE

Diese Cremige Spinatsuppe wird Ihnen auf der Zunge zergehen. Ein Rezept für Feinschmecker.

User Kommentare

puersti
puersti

Das Rezept gefällt mir, nur ist mir unklar, wozu der Bärlauch heiß überbrüht wird und dann sowieso noch mitgekocht wird.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ist natürlich kein muss, jedoch ein Rezept bei dem eine solche Variante angewendet wird.

Auf Kommentar antworten

vollkornbrot
vollkornbrot

Werde ich ausprobieren, da ich jetzt frischen Bärlauch auch im Garten habe.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

300 gramm bärlauch ist schon viel. Da muss ich morgen gleich nochmal einen holen. Der Bärlauch ist doch wirklich lecker.

Auf Kommentar antworten

hoesi
hoesi

habe dieses Rezept ausprobiert und die Suppe ist mir leider nicht gelungen - die Menge an Bärlauch war viel zu viel - mit weniger Bärlauch wäre die Suppe sicher perfekt!

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Meine absolute Lieblungssuppe und das obwohl ich sonst gar kein Suppenfan bin! Bärlauch ist echt ein tolles Kraut!

Auf Kommentar antworten

Gabrille
Gabrille

Werde ich jetzt in der värlauchsaidion ausprobieren, jedoch ohne Schlagobers. Da benutze ich lieber Sauerrahm.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ja brotcroutons würden super dazu passen. Also ich würde low Carb sicher nicht lange durchhalten.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Liest sich gut. Habe das Rezept mal gespeichert und wenn es wieder Bärlauch gibt, dann werden ich diese Suppe probieren. Danke fürs Rezept.

Auf Kommentar antworten

tempel
tempel

Bärlauch hat einen tollen Geschmack nicht so intensiv wie knoblauch. Schmeckt sehr lecker. Die brotcroutons muss ich weglasse.

Auf Kommentar antworten

Kuechenfee76
Kuechenfee76

Werde die nächsten Tage dieses Rezept für Bärlauchcremesuppe ausprobieren.
Solange der Bärlauch noch schön zart ist mache ich immer wieder gerne Suppen mit Bärlauch.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE