Gefüllte Paprika mit Ziegenkäse - Walnuss - Sauce

Erstellt von Farori

Gefüllte Paprika mit Ziegenkäse - Walnuss - Sauce ist eine sommerliche Spezialität. Hier das Rezept für eine Vorspeise oder kleines Abendessen.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

8 Stk Paprika (spitz, grün)
400 g Faschiertes (vom Rind)
1 Stk Zwiebel
3 Stg Knoblauchzehe
400 g Tomate
1 Stk Pfirsich (oder Nektarine)
1 Stk Apfel
100 g Rosine
1 Stk Banane
100 g Mandel (Blättchen)
1 Bund Petersilie
100 g Olive (schwarz, in Scheiben)
4 EL Olivenöl
2 Prise Salz
1.5 TL Zucker
1 Prise Kreuzkümmel
0.5 TL Oregano

Zutaten für die Sauce

200 g Ziegenfrischkäse
100 ml Schlagobers
250 g Walnuss (gerieben)
1 Prise Zimt
1 Prise Salz (nach Bedarf)

Zutaten für die Garnitur

1 Stk Granatapfel

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

70 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Paprika waschen, Strunk und Kerne entfernen, auf ein Backblech legen und bei 200° Ober-/Unterhitze unter mehrmaligem Wenden im Backofen ungefähr 15 Minuten grillen, bis die Haut beginnt braun zu werden.
  2. Tomaten waschen, Strunk entfernen und mit einem Pürierstab in einem hohen Gefäß pürieren.
  3. Inzwischen Zwiebel, Knoblauch, Pfirsich, Apfel und Banane schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen, dann Knoblauch und das Faschierte hinzufügen und krümelig anbraten.
  4. Mit den pürierten Tomaten ablöschen, Pfirsich, Banane, Apfel, Mandelblättchen und Oliven hinzufügen, mit Petersilie, Oregano, 1 Teelöffel Zimt, Zucker und Kreuzkümmel würzen und bei schwacher Hitze ungefähr 25 Minuten lang dicklich einreduzieren lassen.
  5. Nach Belieben mit Salz abschmecken. Nun die Paprika mit dem Faschierten füllen und bei geringer Hitze (100°) im Backrohr kurz warmhalten.
  6. Für die Sauce Ziegenfrischkäse, Schlagobers, geriebene Walnüsse und Zimt mit dem Mixer zu einer dicklichen Sauce verrühren, eventuell etwas salzen. Nun den Granatapfel entkernen. Die warmen Paprika mit der kalten Sauce bedecken, und mit Granatapfelkernen garnieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen sehr gut Baguette oder Salzkartoffel. Dies ist eine Abwandlung des mexikanischen Nationalgerichtes Chiles en nogada. Man kann natürlich auch einfach stückige Tomaten aus der Dose verwenden.

Nährwert pro Portion

kcal
1.327
Fett
92,94 g
Eiweiß
63,07 g
Kohlenhydrate
67,94 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

hartgekochte-eier-hartes-ei.jpg

HARTGEKOCHTE EIER - HARTES EI

Zum Garnieren oder zur Jause, hartgekochte Eier - Hartes Ei sind immer beliebt. Hier unser Rezept, wo kein Ei aufspringt.

leberkaese.jpg

LEBERKÄSE

Selbstgemachter Leberkäse schmeckt einfach herrlich. Dieses Rezept müssen Sie probieren, sie werden begeistert sein.

selbstgemachte-kartoffelchips.jpg

SELBSTGEMACHTE KARTOFFELCHIPS

Die selbst gemachten Kartoffelchips aus dem Backofen schmecken würzig und sind der Renner auf jeder Party.

tuerkische-falafel.jpg

TÜRKISCHE FALAFEL

Türkische Falafel schmecken der ganzen Familie. Das vegetarische Rezept passt wunderbar für einen Tag ohne Fleisch.

senfeier-mit-kartoffeln.jpg

SENFEIER MIT KARTOFFELN

Ein Rezept aus Omas Kochbuch für ein feines Abendessen sind diese pikanten Senfeier mit Kartoffeln.

bierteig.jpg

BIERTEIG

Zu den klassischen und traditionellen Rezepten gehört der Bierteig, der für zahlreiche verschiedene Mahlzeiten verwendet werden kann.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Rasen oder Wiese

am 22.05.2022 12:56 von Pesu07

Neue EU-Richtlinie

am 22.05.2022 12:43 von Katerchen

Sommerweihnacht

am 22.05.2022 12:28 von Katerchen