Kartoffelgulasch

Das perfekte Kartoffelgulasch aus Omas Küche, bedarf keiner langen Kochzeit wie normales Gulasch und schmeckt sensationell gut.

Koch: Stefan Csar

Zutaten für 3 Portionen:

  • 1 Esslöffel Butterschmalz
  • 1 Stück Debreziner, in Scheiben geschnitten
  • 1 1/2 Stück Zwiebel, groß, klein gehackt
  • 3 Stück Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Esslöffel Paprikapulver, edelsüß
  • 1/8 Liter Essiggurkerlwasser
  • 1 Stück Speckschwarte, klein
  • 3 Stück Lorbeerblatt
  • 3 Stück Wacholderbeeren
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Kümmel
  • 1 Teelöffel Majoran, getrocknet
  • 500 Milliliter klare Suppe
  • 4 Stück speckige Kartoffeln, mittelgroß, in Würfel geschnitten

Zum Garnieren:

  • 1 Esslöffel Sauerrahm
  • 1 Prise Zitronenschale
  • 1 Zweig Petersilie

Das beliebte Kartoffelgulasch aus Omas Küche ist sehr g`schmackig und benötigt keine lange Kochzeit. Ein schnelles Gericht, dass immer gerne serviert wird. Welche Zutat den richtigen Geschmack bringt und warum das Gulasch auch ganz ohne Mehl auskommt, erzählt uns Stefan im Video.

Die Gewürze sind hierbei das Um und Auf. Auch die Suppe zum Aufgießen rundet das Gericht herzhaft ab. Langsam bei minimaler Hitze für ca. 25 Minuten köcheln lassen und schon hat man ein typisch österreichisches Hauptgericht.

 


Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

User Kommentare

Pesu07

Ich verwende beim Kartoffelgulasch gerne ein geräuchertes Paprikagewürz. So verleihe ich dem Gericht eine besondere Note!

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Gute Tipps, die Debreziner vorher anzurösten und das Gurkerlwasser mitzuverwenden. Ich probiere das zuvor Anrösten mit den Kaminwurzerl, die ich sonst verwende.

Auf Kommentar antworten

BELIEBTESTE ARTIKEL