Vegane Energiepfanne

Das Rezept ist sowohl ein gesunder Genuss als auch ein großartiger Energiebringer! Mit der veganen Energiepfanne macht man nicht nur Veganern Freude!

Vegane Energiepfanne

Bewertung: Ø 3,8 (15 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

130 g Dinkel (vorgegart)
130 g Linsen (rot, vorgekocht)
2 Stk Schalotten
3 Stk Frühlingszwiebeln
2 Stk Karotten
150 g Tofu (natur)
6 Stk Radieschen
2 Stk Knoblauchzehen
1 Schuss Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 TL Estragon (gehackt)
2 TL Basilikum (gehackt)
1 Schuss Olivenöl
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Schalotten und der Knoblauch werden geschält und fein gehackt. Auch die Karotten werden geschält und anschließend in kleine Stücke geschnitten.
  2. Die Radieschen werden gründlich unter fließendem Wasser gewaschen, trocken getupft und in Viertel geteilt. Die Frühlingszwiebel werden ebenfalls gewaschen und in feine Ringe geschnitten.
  3. Die Estragon- und Basilikumblätter werden gewaschen und anschließend fein gehackt.
  4. Erhitzen Sie in einer Pfanne einen Schuss Olivenöl und braten Sie darin alles Geschnittene für 4-5 Minuten an.
  5. Währenddessen schneiden Sie den Tofu in mundgerechte Stücke.
  6. Anschließend kommen der vorgegarte Dinkel und die vorgekochten Linsen hinzu, alles wird gut durchgerührt und nochmal 3 Minuten angebraten. Nun wird alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abgeschmeckt.
  7. Zuletzt wird der Pfanneninhalt auf 4 Teller aufgeteilt, der Tofu darauf verteilt und alles mit den gehackten Kräutern garniert.

Tipps zum Rezept

Wie lange Linsen und Dinkel garen müssen, kann auf der Packung abgelesen werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Fleischbällchen vegan

FLEISCHBÄLLCHEN VEGAN

Von diesem Rezept für vegane Fleischbällchen werden nicht nur Veganer begeistert sein. Ein köstliches und einfaches Gericht.

Geröstete Sojabohnen

GERÖSTETE SOJABOHNEN

Geröstete Sojabohnen sind ein abwechslungsreicher Snack für Zwischendurch. Mit Salz, Pfeffer oder Currypulver gewürzt schmeckt das Rezept herrlich.

Vegane Palatschinken

VEGANE PALATSCHINKEN

Ein einfaches Rezept für vollwertige Vegane Palatschinken zum süß oder pikant füllen.

Veganes Kartoffelpüree

VEGANES KARTOFFELPÜREE

Dieses Rezept ist, wie der Name schon sagt, vegan und kommt daher ohne tierische Produkte aus. Dieses Kartoffelpüree sollten Sie mal ausprobieren.

Marmorguglhupf Vegan

MARMORGUGLHUPF VEGAN

Ein toller Marmorguglhupf Vegan schmeckt nach mehr. Unser Rezept beweist es. Nachbacken und genießen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE