Gemüsepfanne

Eine gesunde, schmackhafte Gemüsepfanne gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Das Geicht wird im Dampfgarer besonders zart.

Gemüsepfanne

Bewertung: Ø 4,0 (152 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Karotten
250 g Kohlrabi
250 g Erbsen
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Prise Jodsalz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für diese einfache Gemüsepfanne das Gemüse waschen und in kleine, ungefähr gleichgroße Stücke schneiden.
  2. Danach die Karotten mit Kohlrabi und den Erbsen vermengen, in einen gelochten Garbehälter geben und für 20-25 Minuten bei 90 Grad im Dampfgarer garen.
  3. Anschließend das gedämpfte Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kartoffelpfanne

KARTOFFELPFANNE

Eine vegetarische Köstlichkeit zaubern Sie mit diesem Rezept für den Dampfgarer. Die Kartoffelpfanne eignet sich toll, wenn es mal schnell gehen soll.

Schoko-Soufflé

SCHOKO-SOUFFLÉ

Dieses Rezept ist der Beweis, dass man im Dampfgarer sogar süße Nachspeisen leicht zubereiten kann. Das Schoko-Soufflé ist wirklich ein Traum.

Kartoffeln aus dem Dampfgarer

KARTOFFELN AUS DEM DAMPFGARER

Kartoffeln sind immer beliebt und können das ganze Jahr über zubereitet werden. Schnell und einfach ist das Rezept Kartoffeln aus dem Dampfgarer.

Geselchtes mit Sauerkraut

GESELCHTES MIT SAUERKRAUT

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine herzhafte Hauptspeise aus dem Dampfgarer. Das Geselchte mit Sauerkraut schmeckt saftig und zart.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Eine Gemüsepfanne mache ich gerne im Sommer mit dem eigenen Gemüse aus dem Garten. Sieht doch wirklich sehr lecker aus.

Auf Kommentar antworten

Schabernagi
Schabernagi

Eine Gemüsepfanne macht mir immer gute Laune, weil sie so schön bunt ist und schmecken tut sie auch toll

Auf Kommentar antworten

Kuechenfee76
Kuechenfee76

Ein tolles Rezept für die Fastenzeit. Karotten habe ich noch von meiner eigenen Ernte im Sand eingeschlagen und Erbsen noch in der Gefriertruhe. Werde ich demnächst mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten