Wildente mit Rotkraut, Haselnusscreme und Kroketten

Wildente mit Rotkraut, Haselnusscreme und Kroketten ist ein Gaumenmaus, überraschen Sie an Festtagen mit diesem Rezept!

Wildente mit Rotkraut, Haselnusscreme und Kroketten

Bewertung: Ø 3,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Wildenten
1 Bund Wurzelwerk
250 ml Wasser
130 ml Rotwein
130 ml Portwein
2 EL Preiselbeeren
1 Zweig Thymian
5 Stk Wacholderbeeren
1 Bl Lorbeer
0.5 TL Salz
0.5 TL Pfeffer

Zutaten für das Rotkraut

800 g Rotkraut
200 ml Rotwein
2 Stk Blutorangen
1 Stk Äpfel
130 ml Blutorangensaft
1 Stk Erdäpfel, mehlig
3 EL Preiselbeeren
1 TL Zimtrinde
0.5 TL Salz
1 TL brauner Zucker
1 Prise Zimt

Zutaten für die Haselnusscreme

100 g Haselnusskerne
60 g Gemüsefond
30 g Schlagobers
10 g weiche Butter
1 TL marokkanische Gewürzmischung
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Kroketten

500 ml Sonnenblumenöl
1 Stk Ei
1 Stk Dotter
0.5 kg Erdäpfel, mehlig
1 Prise Salz
1 Prise Muskatnuss
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst das Backrohr bei 180 °C vorheizen. Die Wildenten würzen und mit geschnittenem Wurzelwerk anbraten, dann mit Rotwein ablöschen. Mit Thymian, Wacholderbeeren, Lorbeer, Salz und Pfeffer würzen und im Rohr ca. 60 Minuten schmoren lassen.
  2. In der Zwischenzeit Erdäpfel schälen und kochen. Erdäpfel abseihen und ausgedämpft, aber noch heiß passieren, auskühlen lassen und mit Ei, Dotter, Salz und Muskat vermengen.
  3. Rotkraut fein schneiden, Äpfel raspeln und Orangen zerkleinern. Alles mit Rotwein, Orangensaft, Preiselbeeren, Zimtrinde, -nelken und Salz vermengen. Zucker in einer beschichtete Pfanne karamellisieren (in einer Pfanne auf höchster Stufe erhitzen bis er eine goldbraune Farbe annimmt), das Kraut beifügen und knackig dünsten. Kurz vor dem Ende der Garzeit rohen Erdäpfel fein reiben und hinzufügen.
  4. In der Zwischenzeit Haselnusskerne, Fond, Obers, Butter und Gewürze in einen Standmixer geben und zu einer gebundenen Creme mixen. Dabei darauf achten, dass die Maschine bzw. die Masse nicht zu heiß wird. Für den Vorgang mindestens 15 Minuten einrechnen.
  5. Nun die Erdäpfelmasse zu Kroketten formen und in heißem Öl ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Fertig geschmorte Ente tranchieren und von den Knochen lösen; den Bratensaft einkochen, Portwein einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rehrücken in Rotweinsauce

REHRÜCKEN IN ROTWEINSAUCE

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Dieses Rehrücken in Rotweinsauce-Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

Wildragout

WILDRAGOUT

Ein köstliches Wildragout ist etwas tolles für feierliche Anlässe oder ein Rezept für ein feines Sonntagsessen.

Hase nach Jägerart

HASE NACH JÄGERART

Dieses Hase nach Jägerart - Rezept ist genau das Richtige für Wildliebhaber.

Wildgulasch

WILDGULASCH

In der Herbstzeit ist Wild ein absoluter Genuß. Auch ein köstliches Wildgulasch versüßt unsere Gaumen. Das Rezept zum Ausprobieren und genießen.

Wildschweingulasch

WILDSCHWEINGULASCH

Das Wildschweingulasch ist ein einfaches Wildgricht, trotzdem ist dieses Rezept eine Sensation.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE