Gebackener Kürbis mit Käse

Gebackener Kürbis mit Käse sieht verführerisch aus und schmeckt einfach toll. Hier ein köstliches Rezept.

Gebackener Kürbis mit Käse

Bewertung: Ø 4,1 (158 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Hokkaido (klein)
100 g Mascarpone
100 g Gorgonzola
1 Zweig Rosmarin (für die Deko)
1 EL Kürbiskerne (zum Verzieren)
1 EL Gewürze (frisch und Sorte nach Wahl)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kürbis Rezepte

Zeit

35 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Kürbis waschen und in der Mitte durchschneiden, Kerne herauslösen und über Dampf 10 Minuten garen.
  2. Für die Käsecreme mit Mascarpone und zerbröselten Gorgonzola mischen und mit Gewürzen, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die vorgegarten Kürbisstücke in eine Auflaufform legen.
  4. Die Käsecreme darüber verteilen. Im Rohr bei 200 Grad 10 Minuten überbacken. Nach Wunsch mit Rosmarin und Kürbiskernen dekorieren und servieren.

Tipps zum Rezept

Zusätzlich kann der Käse mit geriebenen Nüssen verfeinert werden, auch Salbei wäre eine Alternativ dazu.

Bei dieser Kürbissorte darf die Schale gegessen werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kürbis Eintopf

KÜRBIS EINTOPF

Leicht bekömmlich ist der schmackhafte Kürbis Eintopf. Dieses tolle Rezept ist im Nu zubereitet.

Kürbisgulasch

KÜRBISGULASCH

Das deftige, cremige Kürbisgulasch bringt Sie nach einem harten Arbeitstag wieder in Schwung. Ein super Rezept für Sie und Ihre Familie.

Kürbisspätzle

KÜRBISSPÄTZLE

In der Kürbiszeit sind Kürbisspätzle eine wahre Gaumenfreude. Ein gesundes Rezept geeignet als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht.

Kürbiscremesuppe mit Kernöl

KÜRBISCREMESUPPE MIT KERNÖL

Die vegetarische, cremige Kürbiscremesuppe mit Kernöl schmeckt einfach himmlisch. Es lohnt sich, dieses Rezept auszuprobieren.

Kürbisschnitzel

KÜRBISSCHNITZEL

In der Kürbiszeit muss unbedingt das Rezept für Kürbisschnitzel ausprobiert werden. Köstlich im Geschmack und relativ einfach in der Zubereitung.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Da würde ich mit noch ein leckeres Knoblauchbrot dazu machen. Ist halt sehr deftig aber man isst es ja eh nicht jeden Tag. Sehr schönes Foto.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE