Schweinsbraten mit Kruste

Schweinsbraten mit Kruste ist ein herzhaftes Rezept bei dem jeder gerne nochmal zugreift.


Bewertung: Ø 4,5 (13.992 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1.5 kg Schopf oder Karree (mit Schwarte)
3 Stk Zwiebel
1 Prise Pfeffer (schwarz, gemahlen)
0.25 l Fleischbrühe
500 g Lauch
0.25 l Bier (helles od. dunkles)
2 Stk Lorbeerblatt
4 Stk Karotten
1 TL Rosmarin (gehackt)
2 EL Bona Öl
1 Prise Majoran
1 TL Pfefferkörner (schwarz)
1 Prise Salz
4 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Thymian

Benötigte Küchenutensilien

Mörser Bräter

Zeit

160 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 120 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Schweinsbraten zuerst den Backofen auf 225° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schwarte mit einem Messer kreuzweise einritzen, das Muskelfleisch aber nicht verletzen.
  2. Jetzt den geschälten Knoblauch mit etwa 1/2 TL Salz, den Pfefferkörnern, Thymian und den Majoran in einem Mörser fein zerstoßen.
  3. Nun das Öl und den Rosmarin untermischen. Das Fleisch rundum mit der Gewürzmischung einreiben.
  4. Einen Bräter fingerdick mit kochend heißem Salzwasser füllen.
  5. Den Braten mit der Schwarte nach unten hineinlegen, den Bräter unten in den Backofen stellen. Etwa 15 Minuten garen, dann das Fleisch wenden und mit der Schwarte nach oben weitere 15 Minuten garen.
  6. Als Nächstes die Karotten in Scheiben schneiden und mit dem Lorbeerblatt in den Bräter geben, das Fleisch mit Bier begießen.
  7. Weitere 45 Minuten schmoren. Die Schwarte ab und zu mit dem Bratensaft begießen.
  8. Nun den Lauch putzen und längs vierteln, waschen und in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.
  9. Im Backofen die Hitze auf 175° C reduzieren, die Lauchstücke und die halbierten, geschälten Zwiebeln um das Fleisch herum verteilen und etwas Brühe angießen.
  10. Dann den Bräter weiter oben in den Backofen schieben und das Fleisch nochmals etwa 45 Minuten schmoren, immer wieder mit Bratensaft begießen.
  11. Nach dieser Zeit den Schweinsbraten herausnehmen und im ausgeschalteten Backofen warm halten.
  12. Zum Schluss die Soße bzw. den Bratensaft im Bräter mit dem Gemüse pürieren (Lorbeerblatt herausnehmen) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Den Schweinsbraten mit Semmelknödel, Rotkraut und Kartoffelsalat servieren.

Sehr gut passen auch Kartoffelknödel und Sauerkraut.

Wer mag, kann auch noch Kümmel mit in den Mörser geben.

15 Minuten vor Garzeitende die Grillfunktion des Backofens hinzugeschaltet, wird die Kruste noch knuspriger.

Nährwert pro Portion

kcal
555
Fett
35,91 g
Eiweiß
43,39 g
Kohlenhydrate
13,81 g
Detaillierte Nährwertinfos

Wein & Getränketipp

Das Fett des Bratens verträgt einiges an Säure im Wein, wie zum Beispiel von einem Grünen Veltliner, einem Welschriesling oder einem steirischen Schilcher.

Wenn Sauerkraut dazu serviert wird, bietet sich auf jeden Fall ein Glas Bier an.

ÄHNLICHE REZEPTE

saftiger-schweinebraten.jpg

SAFTIGER SCHWEINSBRATEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ein richtiger, saftiger Schweinsbraten. Dazu Kartoffelknödel und Sauerkraut servieren.

omas-schweinsbratenrezept.jpg

OMAS SCHWEINSBRATENREZEPT

Omas Schweinsbratenrezept ein einfaches Rezept für köstlichen Schweinsbraten, einfach mal ausprobieren!

einfacher-schweinsbraten.jpg

EINFACHER SCHWEINSBRATEN

Eine herzhafte Hauptspeise ist dieser einfache Schweinsbraten. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

schweinerollbraten.jpg

SCHWEINEROLLBRATEN

Mit dem Rezept für den zarten Schweinerollbraten gelingt Ihnen ein tolles Gericht, das sich für Familienfeste eignet und alle begeistert.

schweinsbraten-mit-knoedel.jpg

SCHWEINSBRATEN MIT KNÖDEL

Eine deftige Hausmannskost ist der Schweinsbraten mit Knödel. Hier Omas - Rezept zum Nachkochen.

schweinsbraten.jpg

SCHWEINSBRATEN

Ein richtig - deftiges Rezept für ein Sonntagsessen ist dieser köstliche Schweinsbraten.

User Kommentare

doris-martin

Ich drücke die Würzung auch in die Ritzen der Schwarte. Man kann den Schweinsbraten auch am Smoker im Garten machen. Damit die Kruste schön resch und knusprig wird, salze ich sie zusätzlich noch. Außerdem gebe ich noch Kümmel dazu.

Auf Kommentar antworten

Anna-111

Ab und zu gibt es bei uns auch gerne einen guten Schweinsbraten, je größer das Stück Fleisch ist umso besser wir er. Das Rezept finde ich sehr gut, weil auch viele Kräuter verwendet werden.

Auf Kommentar antworten

Hannelore1941

Das Rezept ist super,ich schalte jedoch 15 Min. vor Ende der Bratenzeit den Griller dazu.Dann wird die Kruste auf jeden Fall.

Auf Kommentar antworten

Maisi

Bei der Kruste klappts bei mir auch nicht immer so gut, ich muss sie aber ohnehin nicht so haben, mein Mann schon.

Auf Kommentar antworten

Giga_kocht

Heute habe ich diesen Braten zubereitet und mich dabei genau ans Rezept gehalten. Die Schwarte wurde nicht knusprig.
Kurz vorm Servieren habe ich ihn weitere 10 Minuten bei 230 Grad gebraten, dann wars perfekt.
Geschmacklich war er sensationell und das Fleisch war schön mürbe.

Auf Kommentar antworten

Tribun3

Schopf ist beim Fleisch die eindeutig bessere Wahl ( saftiger ), auch sollte grundsätzlich auf Qualität geachtet werden, also beim Metztger des Vertrauens kaufen und kein Fleisch vom anibiotikaverseuchten Turboschwein aus dem Billigsupermarkt.. Die Beilagen zum Schweinsbraten werden nicht erwähnt, dazu gehören jedoch Semmel - und / oder Erdäpfelknödel und warmer Speckkrautsalat ( keinesfalls Sauerkraut ).

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Um eine knusprige Kruste zu bekommen lasse ich den Braten mit der Grill-Funktion etwa 10 Minuten im Backrohr nach bräunen

Auf Kommentar antworten

irmgard.walter

Sehr tolles Rezept. Habe es schon ausprobiert. War lecker.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Die Kruste ist immer das Highlight beim Schweinebraten. Das sind wirklich sehr viele Zutaten, aber die meisten habe ich Zuhause.

Auf Kommentar antworten

AnaLena1507

Ein super Rezept, das eine schöne knusper Kruste ergibt! Auch die restlichen Schweinsbratenrepte sind sehr gut beschrieben !AnaLena1507

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111