Spinat-Wildkräuter-Salat mit gebackenem Ei

Der Spinat-Wildkräuter-Salat mit gebackenem Ei wird mit Bärlauchschaum zum absoluten Highlight. Ein gesundes Rezept für Gourmets.

Spinat-Wildkräuter-Salat mit gebackenem Ei Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (42 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

Zutaten für den Spinat-Wildkräuter Salat

200 g Spinat (frisch)
50 g Rucola
8 Bl Kerbelzweig
10 g Pimpinelle, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Petersil
2 EL Himbeeressig
2 EL Walnussöl
4 EL Olivenöl
0.5 Stk Zitrone (Saft )
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer (schwarz, frisch aus der Mühle)
2 TL Honig
0.5 TL Rosmarin (fein gehackt)
8 Stk Himbeeren (frisch)
2 EL Walnusshälften (gehackt)

Zutaten für die gebackenen Eier

40 ml Tafelessig
4 Stk Eier
80 g Mehl
1 Stk Ei
80 g Semmelbrösel
1 Schuss Pflanzenöl

Zutaten für den Bärlauchschaum

50 g Butter
1 Stk Schalotte (fein gewürfelt)
100 g Bärlauch
80 g Spinat (frisch)
3 EL Weißwein
100 ml Gemüsefond
80 ml Schlagobers
50 g Creme Fraiche
1 EL Butter (kalt)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer (schwarz, frisch aus der Mühle)

Benötigte Küchenutensilien

Pürierstab - Stabmixer Schneebesen

Zeit

40 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Spinat-Wildkräuter-Salat: In einer Schüssel Spinat, Rucola und Kräuter vermischen. Essig mit den Ölsorten, Zitronensaft und Rosmarin zu einem Dressing verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken, beiseite stellen.
  2. In einer beschichteten Pfanne Butter schmelzen, Schalotte mit dem Knoblauch glasig dünsten. Bärlich und Spinat zufügen und mit Weißwein ablöschen. Nun den Gemüsefond angießen. Alles kurz aufkochen, pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Obers und Creme-Fraiche zufügen, salzen und pfeffern und beiseite stellen. Die eiskalte Butter erst vor dem servieren einrühren und alles mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen.
  3. Gebackene Eier: Essig mit 0.5 Liter Wasser aufkochen und sieden lassen. Eier einzeln und nacheinander in einem Suppenschöpfer aufschlagen. Bevor man das Ei in das Wasser gleiten lässt, mit einem Schneebesen einen Strudel erzeugen, dann das Ei hieingleiten lassen. In dem Essigwasser ca. 4 Minuten pochieren. Das fertig pochierte Ei herausheben. In getrennte Teller Mehl, Ei und Semmelbösel geben und die pochierten Eier zuerst in Mehl, dann im versprudelten Ei und zum Sschluss in Semmelbröseln wenden. Zum Schluss noch in heißem Pflanzenöl goldgelb ausbacken.
  4. Auf einem Teller den Spinat-Wildkräuter-Salat mit den Himbeeren und den Walnüssen garnieren. Gebackene Eier drauf setzen und mit Bärlauchschaum abrunden.

Tipps zum Rezept

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Süsser, was kochen wir heute?", ­erschienen im At Verlag, EUR 25,60.

Nährwert pro Portion

kcal
1.427
Fett
109,72 g
Eiweiß
33,20 g
Kohlenhydrate
75,18 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

cevapcici-mit-djuvec-reis.jpg

CEVAPCICI MIT DJUVEC-REIS

Das Cevapcici mit Djuvec-Reis ist eine tolle Alternative um mal Abwechslung auf den Tisch zu bringen. Das Rezept zum einfachen Nachkochen.

pasta-mit-eierschwammerl.jpg

PASTA MIT EIERSCHWAMMERL

Dieses Pasta mit Eierschwammerl Rezept wird in der Schwammerlzeit immer gerne serviert.

weisser-spargel-mit-baerlauchpesto.jpg

WEISSER SPARGEL MIT BÄRLAUCHPESTO

Ein weißer Spargel mit Bärlauchpesto ist im Frühling ein willkommenes Rezept. Dabei ist gesunder Genuss vorprogrammiert.

ungebackener-apfelkuchen.jpg

UNGEBACKENER APFELKUCHEN

Ein ungebackener Apfelkuchen überrascht bestimmt Ihre Gäste, er ist schnell zubereitet und sieht im Glas einfach himmlisch aus. Hier das Rezept.

curry-putengulasch.jpg

CURRY-PUTENGULASCH

Ein würziges Curry-Putengulasch wird mit einem Tupfer Joghurt serviert. Das Rezept mit besonderem Geschmack.

rote-rueben-carpaccio-mit-ziegenkaese.jpg

ROTE-RÜBEN-CARPACCIO MIT ZIEGENKÄSE

Das Rote-Rüben-Carpaccio mit Ziegenkäse schmeckt ist genial und bringt Abwechslung auf den Vorspeisen-Teller.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Die gebackenen Eier find ich ja sehr toll. Dies sehen sehr lecker aus. Der Salat ist doch sehr aufwändig zu machen.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Die gebackenen Eier sehen wirklich sehr appetitlich aus - habe sie noch nie gemacht, wäre aber die Arbeit sicher wert.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Kommt der Frühling?

am 01.12.2021 13:43 von Silviatempelmayr

Schneemann ist weg

am 01.12.2021 13:37 von Silviatempelmayr

Vögel füttern

am 01.12.2021 12:59 von alpenkoch